Arztbesuch wegen Reiseapotheke

09. Sep 2009 DK

Heute früh war ich bei meinem Hausarzt, um nach Empfehlungen für die Reiseapothekte zu fragen. Folgendes kam dabei heraus:

  • Malarone FTA 12 (Malaria-Mittel “Stand by” d.h. wirkt als Prophylaxe innerhalb von 12 Stunden)
  • Betaisodona Salbe SAL 30 (antibiotische Salbe bei kleinen Wunden)
  • Autan (Abends für Gesicht, Hände und Beine)

Da auf unserer Reise ein Arzt dabei sein soll, brauchen wir selbst keine weiteren Medikamente “auf Vorrat”.

Fernglas für die Safari gekauft

Montag 7.9.2009 DK

Heute habe ich bei Globetrotter in Hamburg ein Fernglass “Steiner Safari Pro 10×26” erstanden. Das ist schön klein (260g) und robust. Also passend für die Reise.

Es gibt das “Safari Pro” auch als 8×26. Die kleinere Vergrößerung hätte zwei Vorteile:

  • Etwas größeres Gesichtsfeld
  • Das Bild wackelt nicht so stark, wie bei 10x

Speicherkarten für den neuen Fotoapparat gekauft

Jetzt ist das Datum der Abreise schon nahe gekommen. Also noch schnell Speicherkarten für den neuen safaritauglichen Fotoapparat gekauft. Ich hoffte, dass der Preis für die 4GB SDHC-Karte “SanDisk Extreme Ducati” noch sinken würde, aber nun habe ich doch die 51 Euro dafür ausgegeben. Diese spezielle SD-Karte hat ein abknickbares USB-Teil und kann so in jeden Computer geschoben werden. Die Geschwindigkeit wird mit 20 MB/s angegeben.

Als Reserve habe ich noch eine normale SanDisk Ultra II SDHC Karte mit 4 GB (15 MB/s, Euro 14,99) eingesteckt.

Das sollte reichen, denn jeden Abend können wir ja die Fotos von der Specherkarte ja auf die Festplatte des Netbooks übertragen.

3.9.2009 16:01 DK

Briefwahlunterlagen beantragt

Da wir am 27.9.2009 schon nach Afrika abgedüst sind, gehört auch das Beantragen der Briefwahl zu den Reisevorbereitungen.

Der Pförtner in den Grindelhochhäusern sagte “das ist im 12.ten Stock” und nach einer Weile; “Sie können das aber auch hier unten in unseren Nachtbriefkasten einwerfen”. OK, dann habe ich am Tage mal den Nachtbriefkasten benutzt.

03.09.2009 DK

Reiseunterlagen beim Reisebüro abgeholt

Das schönste mit bei einer Reise sind die Vorbereitungen und die Vorfreude.

Nachdem schn am Montag das Reisebüro angerufen hatte und das Eintreffen der Reiseunterlagen mitgeteilt hatte, bin ich heute dahingefahren und habe die Unterlagen abgeholt.

Airtours hat ein dickes Informationspackt beigelegt.

Eine Überraschung zur Reise Route: Wir fahren nicht in die Kapama Logde bei Hoedspruit, sondern zur Tau Game Lodge (Madikwe Game Reserve). Die liegt knapp in Botswana. Ich hatte mir schon soetwas gedacht. In der so oft gezeigten Fernsehdokumentation kommt immer die Kapama Lodge vor.

Das Visum für Tanzania kam ja schon vorige Woche an.

3.9.2009 15:00 DK

UMTS beim Netbook ausprobiert

Das Netbook LG X120-G haben wir ja als Reisebegleiter ausgesucht, weil es ein eingebautes UMTS-Teil hat. Das SIM-Kärtchen steckt man einfach in einen kleinen Schlitz hinter dem Akku, dann startet man die mitgelieferte Software “T-Mobile Internet Manager” und schon gehts los. Die T-Mobile-Software ist so schlau, dass sie sich auf “Vodafone Corporate” einstellen lässt und damit kommt im Nu eine UMTS Broadband-Verbindung mit dem Internet zustande.

Die T-Mobile-Software scheint sehr sehr viele Provider mit ihren APNs zu kennen. Ich sehe da beispielsweise aus Südafrika “MTN” und “Vodacom” … mal sehen, was wir damit noch anstellen können.